Ausflugsziele im Umland

Vom Hotel Landhaus Schindler aus können Sie nicht nur in wenigen Minuten die Wiener Stadtgrenze überschreiten. In etwa einer Stunde erreichen Sie mit dem Auto die weltweit bekannte Wachau, in etwa 40 Minuten den Neusiedlersee. Wohnen Sie ruhig in unserem Hotel im Weinort Perchtoldsdorf ohne den Trubel der Großstadt und doch nur eine halbe Stunde vom Wiener Zentrum entfernt! Profitieren Sie von der guten Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, die Nähe zum Flughafen und der leichten Erreichbarkeit mit dem Auto!

Wien

Schloss Schönbrunn: Winter Hofburg: Burgtor Ringstraße: über den Dächern von WienDie Sehenswürdigkeiten Wiens sind weit bekannt und zu zahlreich, als dass wir sie hier anführen könnten (Zahllose Informationen finden Sie auf den Seiten des WienTourismus). Perchtoldsdorf grenzt direkt an die Wiener Stadtgrenze, der Bahnhof Wien-Liesing und die U-Bahnstation Siebenhirten liegen in unmittelbarer Nähe. Von dort sind Sie in 25 Minuten am Stephansplatz im Herzen Wiens. Mit dem Auto erreichen Sie Liesing in wenigen Minuten und Siebenhirten in rund zehn Minuten, Ihnen stehen jeweils kostenlose Parkplätze sowie günstige Parkhäuser (dzt. € 3,- pro Tag) zur Verfügung.

Falls Sie ohne Auto unterwegs sind können Sie mit dem Bus vier mal pro Stunde in ca. 15 Minuten nach Liesing fahren oder das günstige Perchtoldsdorf-Taxi nützen. Falls Sie auf Bus und Taxi verzichten wollen, können Sie etwa eine Viertelstunde zur Schnellbahnstation Perchtoldsdorf spazieren, wo vier Mal pro Stunde eine Schnellbahn nach Wien verkehrt.

Machen Sie Urlaub in Wien und wohnen Sie bei uns ruhig am Land, im idyllischen Perchtoldsdorf. Das Hotel Schindler ist die perfekte Unterkunft für ihre Reise nach Wien!

Neusiedler See

In 40 Minuten erreichen Sie mit dem Auto den Neusiedler See an der Österreichisch-Ungarischen Grenze, einen der wenigen Steppenseen Europas. Das milde Klima, der breite Schilfgürtel und das große, insbesondere bei Vogelliebhabern beliebte Naturschutzgebiet bilden eine schöne Atmosphäre für einen netten Tagesausflug. Der sehr flache See ist mit 285 Quadratkilometern etwa halb so groß wie der Bodensee und besonders bei Seglern, Surfern und Kitesurfern beliebt. Darüberhinaus gibt es entlang der Küste zahllose Bäder, viele Weingüter, Restaurants und Radwege, die aufgrund des guten Zustands und des ausschließlich flachen Verlaufs, teilweise durch den Nationalpark, besonders angenehm zu befahren sind.

Wachau

Ruine Aggstein Stift Melk Dürnstein Die etwa 80 Kilometer lang an der Küste der Donau verlaufende Kulturlandschaft Wachau ist mit den in ihr befindlichen Stiften Melk und Göttweig sowie der Altstadt von Krems UNESCO-Weltkulturerbe. Die malerische Landschaft, die für ihre ausgezeichneten Weine und den Anbau von Marillen bekannt ist, ist von der mäandernden Donau geprägt und beherbergt viele schöne Orte wie Dürnstein, Krems, Weißenkirchen, Spitz, Rossatz und einige mehr. Ziele sind unter anderem die Burgruinen Dürnstein und Aggstein, die Stifte Melk und Göttweig, die Burg Oberranna und die vielen ursprünglichen Orte und Städte. Krems, den Beginn der Wachau, erreichen Sie in gut einer Stunde. Weitere Informationen zur Wachau finden Sie hier.